Blog de B4M Toggle

Cinc cançons que t´ajudaran a aprendre alemany

Cinc cançons que t´ajudaran a aprendre alemany

Hi ha estudis recents que indiquen que escoltar música ajuda molt a aprendre un idioma. Aquests estudis revelen que la música és el catalitzador ideal per memoritzar paraules i recordar la pronunciació, a més és molt més divertit que estudiar gramàtica o fer exercicis. A continuació pots escoltar cinc cançons (amb les seves lletres) que t’ajudaran en el teu aprenentatge de l’alemany.

No he volgut recórrer al típic 99 Luftballons de Nena o al Du Hast de Rammstein, he buscat un altre tipus de música una mica més actual com per exemple una cançó del grup d’Hamburg Revolverheld o de Xavier Naidoo un cantant i compositor alemany, d’ascendència cingalesa per part de pare i sud-africana per part de mare. Les seves cançons són de diversos estils musicals com el R&B, soul, pop i de tant en tant rock.

 

Andreas Bourani – Auf uns

 

 
Hey Andreas Bourani cover
 
Songtext

Wer friert uns diesen Moment ein
Besser kann es nicht sein
Denkt an die Tage, die hinter uns liegen
Wie lang wir Freude und Tränen schon teilen
Hier geht jeder für jeden durchs Feuer
Im Regen stehen wir niemals allein
Und so lange unsere Herzen uns steuern
Wird das auch immer so sein

Ein Hoch auf das, was vor uns liegt
Dass es das Beste für uns gibt
Ein Hoch auf das, was uns vereint
Auf diese Zeit (Auf diese Zeit)

Ein Hoch auf uns (uns)
Auf dieses Leben
Auf den Moment
Der immer bleibt
Ein Hoch auf uns (uns)
Auf jetzt und ewig
Auf einen Tag
Unendlichkeit

Wir haben Flügel, schwören uns ewige Treue
Vergolden uns diesen Tag (One love)
Ein Leben lang ohne Reue
Vom ersten Schritt bis ins Grab

Ein Hoch auf uns (uns)
Auf dieses Leben
Auf den Moment
Der immer bleibt
Ein Hoch auf uns (uns)
Auf jetzt und ewig
Auf einen Tag
Unendlichkeit

Ein Hoch auf uns (uns)
Auf dieses Leben
Auf den Moment
Der immer bleibt
Ein Hoch auf uns (uns)
Auf jetzt und ewig
Auf einen Tag
Unendlichkeit

Ein Feuerwerk aus Endorphinen
Ein Feuerwerk zieht durch die Nacht
So viele Lichter sind geblieben
Ein Augenblick, der uns unsterblich macht (unsterblich macht)

Ein Hoch auf uns (uns)
Auf dieses Leben
Auf den Moment
Der immer bleibt
Ein Hoch auf uns (uns)
Auf jetzt und ewig
Auf einen Tag
Unendlichkeit

Ein Hoch auf uns (uns)
Auf dieses Leben
Auf den Moment
Der immer bleibt
Ein Hoch auf uns (uns)
Auf jetzt und ewig
Auf einen Tag
Unendlichkeit

Ein Hoch auf uns
(Ein Feuerwerk aus Endorphinen)
Ein Hoch auf uns
(Ein Feuerwerk zieht durch die Nacht)
Ein Hoch auf uns
(So viele Lichter sind geblieben)
Auf uns

 

Fettes Brot – Für immer Immer

 

 
Fettes Brot Für immer immer
 
Songtext

Ich liebte ein Mädchen in Blankenese
Die trug die Haare so, wie Jonathan Meese
Ich liebte ein Mädchen in der Hafencity
Die ging nachts los und bombte Graffitti
Ich liebte ein Mädchen in Rothenburgsort
Sie brachte’s mir bei das verbotene Wort
Ich liebte ein Mädchen in Altona
Sie war wie der Winter kalt und klar

Ich liebte ein Mädchen in Hammerbrook
Erst digital dann analog
Ich liebte ein Mädchen in Finkenwerder
Leider war auch jedes mal ihr alter Herr da
Ich liebte ein Mädchen auf St.Pauli
Sie mochte es am Liebsten, wenn ich ganz laut schrie
Doch dann wurde es mir in Hamburg zu klein
Und so zog ich in ganz Deutschland ein

Ich hab’ sie alle geliebt
Rom, Berlin und Paris
Und wenn ich mich erinner’
Irgendwie war es jedes Mal für immer
Ich hab sie alle geliebt
Rom, Berlin und Paris
Und wenn ich mich erinner’
Irgendwie war es jedes Mal für immer

Ey, ich liebte ein Mädchen in Frankfurt, Oder
Wir fuhren durchs Land in ihrem alten Skoda
Ich liebte ein Mädchen in Salzgitter
Ihr folgten mehr Jungs als dem Papst auf Twitter
Ich liebte ein Mädchen in Eisenach
Leider hat sie auch die anderen beiden heiß gemacht
Ich liebte ein Mädchen in Magdeburg
Ich tanzte mit ihr eine Nacht lang durch

Ich liebte ein Mädchen auf Helgoland
Sie war Königin der Insel, selbsternannt
Ich liebte ein Mädchen in Köln
Auf dem Foto in der Küche sieht sie aus wie Katja Ebstein
Ich liebte ein Mädchen in Schwerin
Sie war pleite, wie Berlin
Doch dann wurde es mir in Deutschland zu klein
Und so zog ich in die Welt hinein

Ich hab’ sie alle geliebt
Rom, Berlin und Paris
Und wenn ich mich erinner’
Irgendwie war es jedes Mal für immer
Ich hab sie alle geliebt
Rom, Berlin und Paris
Und wenn ich mich erinner’
Irgendwie war es jedes Mal für immer

Für immer immer?
Für immer immer?
Für immer
Für immer immer? für immer immer

Ich liebte ein Mädchen in New York City
Sie liebte beide Pac und Biggy
Ich liebte ein Mädchen in Rio de Janeiro
Eu quero te dar um beijo
Ich liebte ein Mädchen in Istanbul
Dummerweise hielt sie mich für schwul
Ich liebte ein Mädchen in Madrid
Sie hat mehr geraucht als Helmut Schmidt

Ich hab’ sie alle geliebt
Rom, Berlin und Paris
Und wenn ich mich erinner’
Irgendwie war es jedes Mal für immer
Ich hab sie alle geliebt
Rom, Berlin und Paris
Und wenn ich mich erinner’
Irgendwie war es jedes Mal für immer

Ich hab’ sie alle geliebt
Rom, Berlin und Paris
Und wenn ich mich erinner’
Irgendwie war es jedes Mal für immer
Irgendwie war es jedes Mal für immer

 

Revolverheld – Keine Liebeslieder

 

 
revolverheld-2010-in-farbe-compact-disc-cover
 
Songtext

Du trocknest mein Herz,
legst meine Welt in Schutt und Asche,
triffst jeden Nerv,
und du kannst dabei noch lachen,
frag mich warum,
kannst du mich nicht hassen,
du bist perfekt,
aber kannst mich nicht verlassen.
Was sollen wir reden,
wenn wir eigentlich garnichts sagen,
du kannst so nicht leben,
und das alles nicht ertragen,
siehst du nicht,
das wir beide übertreiben,
nur noch Pflicht,
doch ich breche unser Schweigen.

Refrain:
Ich schmeiß dich raus,
hab deine Platten verkauft,
ich will keine Liebeslieder mehr. (2 mal)

Du bist der Tausendsasser,
alles fliegt dir einfach zu,
doch der Allessasser,
lässt dich eben nicht in Ruh.
Es ist Zeit,
sich endlich zu entscheiden,
zwischen Liebe und ich kann dich doch nicht leiden.

Refrain:
Ich schmeiß dich raus,
hab deine Platten verkauft,
ich will keine Liebeslieder mehr. (2 mal)

Du wirst mich nie mehr einsperrn, mich nie mehr,
manipulieren.
Und ich werde nach vorn sschaun und den Rückweg verbarikadiern.

Refrain:
Ich schmeiß dich raus,
hab deine Platten verkauft,
ich will keine Liebeslieder mehr. (2 mal)

Ich will keine Liebeslieder mehr!

 

Xavier Naidoo – Wo willst du hin

 

 
xavier naidoo cover
 
Songtext

Wo willst du hin?
Denn es macht jetzt keinen Sinn, fort zu gehen
Ich halt’ dich fest
Such dich Nord, Ost, Süd und West
Um dich anzuflehen

Ich werd’ dich suchen, muss dich finden, in alle Länder fall ich ein
Muss mich an deine Wege binden, dreh’ und wende jeden Stein
Wo immer du auch sein willst, ich finde diesen Platz
Wenn du mir dann verzeihen willst find’ ich dich mein Schatz

Denn es macht jetzt keinen Sinn
Fort zu gehen
Ich halt’ dich fest
Such dich Nord, Ost, Süd und West
Um dich anzuflehen nicht fort zu gehen

Es wird so ausgehen wie du es magst
Weißt du noch als du neben mir in der Sonne lagst?
Ich werde all das tun was du sagst
Ich werde da sein, wenn du nach mir fragst

Wo willst du hin?
Denn es macht jetzt keinen Sinn
Fort zu gehen
Ich halt dich fest
Such dich Nord, Ost, Süd und West
Um dich anzuflehen nicht fort zu gehen

Denn es macht jetzt keinen Sinn
Fort zu gehen
Ich halt dich fest
Such dich Nord, Ost, Süd und West
Um dich anzuflehen

Überleg’ nicht lange wenn ich vor dir steh’
Und zu dir sage, dass ich nur mit dir geh’
Ich bring’ dich nach Hause
Bis dahin gönn’ ich mir keine

Wo willst du hin?
Denn es macht jetzt keinen Sinn, von mir fort zu gehen
Ich halt’ dich fest, such dich Nord, Ost, Süd und West
Um dich anzuflehen

Wo willst du hin?
Denn es macht jetzt keinen Sinn
Fort zu gehen
Ich halt’ dich fest, such dich Nord, Ost, Süd und West
Um dich anzuflehen nicht fort zu gehen
Denn es macht jetzt keinen Sinn, fort zu gehen
Ich halt’ dich fest, such dich Nord, Ost, Süd und West
Um dich anzuflehen nicht fort zu gehen

 

Die Toten Hosen // „Tage wie diese”

 

 
Die Toten Hosen - Tage wie diese - cover
 
Songtext

Ich warte seit Wochen
Auf diesen Tag
Und tanz’ vor Freude, über den Asphalt
Als wär’s ein Rhythmus
Als gäb’s ein Lied
Dass mich immer weiter, durch die Straßen zieht
Komm dir entgegen
Dich abzuholen
Wie ausgemacht
Zu derselbe Uhrzeit,
Am selben Treffpunkt,
Wie letztes mal.

Durch das Gedränge,
Der Menschenmenge
Bahnen wir uns den altbekannten Weg
Entlang der Gassen
Zu den einen Terrassen
Über die Brücke, bis hin zu der Musik.
Wo alles laut ist,
Wo alle drauf sind
Um durchzudrehen.
Wo die anderen warten,
Um mit uns zu starten
Und abzugehen.

An Tagen wie diese
Wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diese
Haben wir noch ewig Zeit
Wünsch’ ich mir Unendlichkeit

Das hier ist ewig,
Ewig für heute
Wir stehen nicht still,
Für eine ganze Nacht.
Komm’ ich trag’ dich,
Durch die Leute
Hab’ keine Angst
Ich gebe auf dich Acht.
Wir lassen uns treiben,
Tauchen unter,
Schwimmen mit dem Strom.
Drehen unsere Kreise,
Kommen nicht mehr runter,
Sind schwerelos.

An Tagen wie diese
Wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diese
Haben wir noch ewig Zeit
In dieser Nacht der Nächte,
Die uns so viel verspricht
Erleben wir das Beste
Kein Ende ist in Sicht

Kein Ende in Sicht
Kein Ende in Sicht
Kein Ende in Sicht

An Tagen wie diese
Wünscht man sich Unendlichkeit
An Tagen wie diese
Haben wir noch ewig Zeit.
In dieser Nacht der Nächte,
Die uns so viel verspricht.
Erleben wir das Beste
Kein Ende ist in Sicht.
Erleben wir das Beste
Und kein Ende in Sicht
Kein Ende in Sicht

Recomana aquesta pàgina:
FacebookGoogle+TwitterLinkedInEmail
ShutDown